BOOKS AND MORE
BOOKS AND MORE

Elektronik

Die Elektronik hat sich zu einem wichtigen Bestandteil des Intelligenten Pflanzenbaus entwickelt, denn sie stellt der Praxis eine Vielzahl sinnvoller, neuer Technologien zur Verfügung. So ermöglichen Sensorik-, Steuerungs- und Regelungstechnologien spürbare Einsparungen von Betriebsmitteln, tragen zur besseren Ausschöpfung der Ertragspotentiale bei und schonen zugleich die Umwelt. Zum anderen läßt sich die Erfassung von ertragsrelevanten Parametern (Boden- und Ertragswerte) und Arbeitsdaten sowie deren Dokumentation und Auswertung mehr und mehr automatisieren.

IT-Farming von Amazone im Überblick

IT-Farming von AMAZONE im Überblick

Amazone fasst seine Aktivitäten rund um die Elektronik unter dem Schlüsselbegriff IT-Farming zusammen. Im Mittelpunkt steht hier beispielhaft das ISOBUS-Terminal Amapad als universelles Bedienterminal, um Bedienung, Mengensteuerung, Überwachung und Dokumentation bei Sämaschinen, Spritzen und Düngerstreuer von Amazone zu optimieren. Durch definierte und offen gelegte Schnittstellen befindet sich das Amapad zugleich im Zentrum eines Netzwerks für den Datenaustausch mit verschiedenen anderen IT-Farming-Technologien.

Maschinenspezifische Terminals

Die maschinenspezifischen Terminals

Als Grundausrüstung für die Bedienung der Maschinen bietet Amazone seinen Kunden maschinenspezifische Terminals an. Sie sind in Ihrer Funktion und Darstellung auf die jeweilige Maschine abgestimmt und entsprechend kostengünstig. Zu den Kerngebieten des Einsatzes gehört die elektronische Fernverstellung bestimmter Funktionen sowie die Anzeige verschiedener relevanter Parameter.

Terminal AmaTron 4

AmaTron 4 teaser1.jpg

Mit dem neuen ISOBUS-Terminal AmaTron 4 und seinem 8-Zoll großen Multitouch-Farbdisplay hat AMAZONE ein ISOBUS-Terminal entwickelt, mit dem ein komfortables Arbeiten während der Fahrt wie eine Selbstverständlichkeit wirkt.

Terminal AMATRON 3

Der Amatron 3 - Einer für alles

Mit dem AMATRON 3 hat AMAZONE ein maschinenübergreifendes Bedien-Terminal für Düngerstreuer, Feldspritzen und Sämaschinen entwickelt, das eine optimale Mengensteuerung und Überwachung ermöglicht. Vollwertig abwärtskompatibel zum AMATRON+ und aufwärtskompatibel zum ISOBUS bildet das Gerät eine Brücke zwischen der NON-ISOBUS und der ISOBUS-Welt.

Terminal AMAPAD

Terminal AMAPAD

Mit dem innovativen Bedien-Terminal AMAPAD bietet Amazone eine vollständige und hochwertige Lösung für GPS-Anwendungen wie automatische, GPS-basierte Teilbreitenschaltung, Lenksysteme sowie Precision-Farming-Anwendungen an.

AmaPilot+ – Alles aus einer Hand!

AmaPilot+

Dank der AUX-N Funktionalität können Sie sehr viele Funktionen der Maschine im Arbeitsmenü mit Ihrem AmaPilot+ oder sonstigen ISOBUS-Multifunktionsgriffen bedienen.

Task Controller

Der Task Controller (TC) ermöglicht die Datenaufzeichnung der Maschine und den Datenaustausch zwischen Maschine und einem Farm Management Information System. 

GPS-Switch

GPS-Switch

Mit der automatischen Teilbreitenschaltung GPS-Switch bietet AMAZONE eine GPS-basierte, vollautomatische Teilbreitenschaltung für alle AMAZONE Bedien-Terminals und ISOBUS-fähigen Düngerstreuer, Pflanzenschutzspritzen oder Sämaschinen an.

GPS-Track

GPS-Track

Die Parallelfahrhilfe GPS-Track erweist sich als eine enorme Erleichterung bei der Orientierung im Feld, vor allem auch auf Grünland oder Flächen ohne Fahrgassenspuren. Sie verfügt über diverse Spurmodi wie A-B Linie und Konturlinienfahren. Die Fahrspuren sind eindeutig durchnummeriert. Die Abweichung von der Ideallinie wird grafisch im Display durch eine integrierte Lightbar dargestellt. Dank der klaren Lenkempfehlungen mit exakten Fahrgassenabständen bleiben Sie stets in der Spur!

• Beim AmaPad ist die GPS-Track Funktion bereits im Serienumfang enthalten
• Im AmaTron 4 und AmaPad ist eine Lightbar bereits serienmäßig in der Statuszeile integriert


GPS-Maps

GPS-Maps für AMATRON 3

Mit GPS-Maps ist eine teilflächenspezifische Bewirtschaftung unkompliziert möglich. Denn dieses Softwaremodul ermöglicht ein einfaches Verarbeiten von Applikationskarten im shape-Format. Dabei können entweder die Sollmenge des auszubringenden Stoffes oder direkt auch die Sollwirkstoffmenge verarbeitet werden. Diese Funktionalität ist im AmaPad serienmäßig enthalten und kann im AmaTron 3 und AmaTron 4 über die Softwarepakete „GPS-Maps“ bzw. „GPS-Maps&Doc“ hinzugebucht werden.

• GPS-Maps ist ein intuitives System zur Abarbeitung von Applikationskarten
• Automatische teilflächenspezifische Regelung der Ausbringmenge
• Optimale Bestandesführung durch bedarfsgerechte Applikation